Lebensmittelverschwendung in Österreich / offener Brief an Ministerin Köstinger und die Parlamentsklubs im Nationalrat

Sehr geehrte Pressevertreterinnen und Pressevertreter,

 

im unten stehenden Text finden Sie einen offenen Brief der Piratenpartei Österreichs an Bundesministerin Elisabeth Köstinger und die Parlamentsklubs aller im Nationalrat vertretenen Parteien zur Lebensmittelverschwendung in Österreich.

 

Bundesvorstand Harald Bauer:
Wir leben in Österreich eine maßlose Dekadenz, was den Umgang mit Lebensmitteln und die Verschwendung von Ressourcen angeht, indem wir jährlich 760.000 Tonnen Lebensmittel auf den Müll kippen. In Anbetracht der Tatsache, dass gleichzeitig 1,5 Millionen Menschen in Österreich armutsgefährdet sind, ist dieser Luxus an Schamlosigkeit nicht zu überbieten. Viele Produkte, die entsorgt werden, sind in einem einwandfreien Zustand und voll genussfähig. Wir fordern Ministerin Köstinger und die Parlamentsklubs auf, als ersten Schritt die gesetzgeberischen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass genussfähige Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeit nur geringfügig überschritten ist, an wohltätige Organisationen, Sozialmärkte etc. abgegeben werden müssen
Für den Bundesvorstand der Piratenpartei Österreichs
Harald Bauer
======================================================================

Text des offenen Briefes:


An die
Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus
Frau Elisabeth Köstinger
office@bmnt.gv.at

An die Parlamentsklubs der im Nationalrat vertretenen Parteien:
office@oevpklub.at; klub@spoe.at; parlamentsklub@fpoe.at; parlamentsklub@neos.eu; klub@nr-klub.jetzt
Lebensmittelverschwendung in Österreich / offener Brief

 

Sehr geehrte Frau Bundesministerin,
sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,

 

in Österreich werden jährlich ca. 760.000 Tonnen Lebensmittel durch die Landwirtschaft, die Produktion, den Handel, die Gastronomie und die privaten Haushalte entsorgt. Davon gelten ca. 490.000 Tonnen als vermeidbar. Allein vom österreichischen Lebensmittelhandel werden jährlich über 110.000 Tonnen an Lebensmitteln weggeworfen[1].

 

Dies stellt eine enorme Verschwendung von Ressourcen dar und belastet das Klima. Abgesehen davon ist es in Zeiten eines hemmungslosen Sozialabbaus in Österreich, der soziale Verwerfungen heraufbeschwört, nicht vertretbar, dass hochwertige Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeitsdatum gerade erst erreicht wurde, entsorgt werden müssen.  

 

Die Piratenpartei Österreichs fordert deshalb als ersten Schritt zu einem nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln den Nationalrat auf, ein Gesetz zu verabschieden, das Supermärkte verpflichtet, abgelaufene, aber noch genussfähige Lebensmittel kostenlos an wohltätige Organisationen, Sozialmärkte etc. abzugeben. Von Ihnen, Frau Ministerin Köstinger, erwarten wir, dass Sie den Weg zu einem solchen Gesetz als zuständige Ressortministerin engagiert begleiten und voranschreiten.

 

In Frankreich und Italien gibt es solche Gesetze bereits. Kürzlich wurde auch in der tschechischen Republik ein Gesetzesvorschlag eingebracht, der beabsichtigt, Supermärkte ab einer Verkaufsfläche von 400 m² dazu zu verpflichten, brauchbare Lebensmittel abzugeben. Für Zuwiderhandlungen sind dort empfindliche Geldstrafen vorgesehen.[3]  

 

Diese Maßnahme kann aber nur ein Anfang sein – das Ziel an sich muss sein, die Verschwendung von Lebensmitteln vor allem durch Überproduktion und mangelhafte Logistik in Gastronomie und Verkauf so weit wie möglich zu reduzieren. Als weitere Schritte auf diesem Weg müssen erst einmal verlässliche Zahlen über das Ausmaß der Lebensmittelverschwendung in Österreich erhoben werden, und es muss einen Plan, eine Strategie geben, die Sache in den Griff zu bekommen. Qua Amt ist es Ihre Aufgabe, Frau Bundesministerin, dies zu managen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Für die Piratenpartei Österreichs

 

Harald Bauer
Mitglied des Bundesvorstands

Quellen:

 

Symbolbild: https://www.flickr.com/photos/usdagov/15951717452

Ein Kommentar

  1. 1

    […] genussfähige Lebensmittel kostenlos an wohltätige Organisationen, Sozialmärkte etc. abzugeben: https://www.piratenpartei.at/lebensmittelverschwendung-in-oesterreich-offener-brief-an-ministerin-ko…In der Antwort verweist Ihr Haus auf die „Vereinbarung 2017 – 2030 zur Vermeidung von […]

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.