Bundesgeneralversammlung im Zeichen der Organwahlen

Am 25. Juni 2017 fand in Wien die Bundesgeneralversammlung 2017-1 statt, die im Zeichen der turnusgemäßen Organwahlen stand.

Die Versammlung entschied sich für die Organgrößen, von jeweils drei Mitgliedern des Bundesvorstands und der Bundesgeschäftsführung. Da für eine entsprechende Besetzung jedoch nicht ausreichend BewerberInnen zur Verfügung standen, herrschte allgemein Konsens, dass eine baldige Nachbesetzung der Organe durch den erweiterten Bundesvorstand anzustreben ist.

Folgende Organe wurden gewählt;

Bundesvorstand: Harald „VinPei“ Bauer, Dr. Gerald „WinstonSmith“ Kainz

Bundesgeschäftsführung: Roland „desertrold“ Schneider, Andreas „zehnzwanzig“ Marek

Amtsführender Bundesschiedsrichter: Roland „desertrold“ Schneider

Internationaler Delegierter: Harald „VinPei“ Bauer

Nicht besetzt werden, konnten die folgenden Funktionen; 1x Bundesvorstand; 1x Bundesgeschäftsführung; 1x stellvertretende/r BundesschiedsrichterIn.
Wer daran interessiert ist, in verantwortungsvoller Funktion den Aufbau der Partei mitzugestalten, ist herzlich eingeladen, sich zu melden: bv@piratenpartei.at

Weiters wurde eine neu Schiedsgerichtsordnung beschlossen, die eine funktionierende Schiedsgerichtsbarkeit auch unter der angespannten personellen Situation sicherstellt.

Ein Beschluss, bezüglich eines möglichen Antritts zur Nationalratswahl, konnte auf Grund fehlender Mehrheiten nicht gefasst werden.

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.